26.12.2017, 09:52 Uhr

Vom Weihnachtsstern und dem Glücksklee

(Foto: unbekannt)
Weihnachtsstern

Man findet ihn in der Adventszeit in fast jedem
Haushalt als Dekoration. Die „Blüten“ stechen mit
ihrem Feuerrot aus den grau-weißen Bildern des
Winters heraus. Doch woher kommt diese Pflanze
eigentlich?
In ihrer Heimat wird die so beliebte Pflanze
„Flores de Noche Buena“ genannt, also Blume
der heiligen Nacht. Der Legende zufolge brachte
ein kleines mexikanisches Mädchen dem Jesuskind,
zur Mette , aus Ermangelung an Alternativen, Unkraut mit.
Als das Mädchen das Bündel zur Krippe legte, wurden
die Blätter plötzlich blutrot. Daher auch der Name.

Die Azteken hingegen haben eine andere Erklärung und erzählten sich, dass die oberen Blätter deshalb rot wurden, weil diese mit Blutstropfen einer Aztekengöttin benetzt wurden, welche an einem gebrochenem Herzen starb.



Der Glücksklee


Er hat 4 Blätter und ist eine Art Sauerklee, bei der die 4 Blätter normal sind, wogegen sie beim echten Klee sehr selten vorkommen. Nach alter Überlieferung halten diese Blätter alles Böse fern. Ihre Form erinnert an ein Kreuz – sie wurde im Christentum den 4 Evangelisten zugeordnet.
Der Legende nach nahm Eva bei ihrer Vertreibung aus dem Paradies ein 4-blättriges Kleeblatt zur Erinnerung mit. Der Klee wächst schnell und breitet sich rasch aus. Er ist robust und steht für Fruchtbarkeit und Erneuerung –

und von da ist es nicht weit zum Glück!
3
5
24
Diesen Mitgliedern gefällt das:
14 Kommentareausblenden
612
Herbert Reiterer aus Deutschlandsberg | 26.12.2017 | 10:01   Melden
24.315
Uschi R. aus Döbling | 26.12.2017 | 10:16   Melden
4.957
eva kravanja aus Bruck an der Mur | 26.12.2017 | 11:03   Melden
31.268
Gerhard Woger aus Deutschlandsberg | 26.12.2017 | 11:58   Melden
166.542
Birgit Winkler aus Krems | 26.12.2017 | 13:41   Melden
7.767
Klothilde Schnedl aus Murau | 26.12.2017 | 16:34   Melden
21.954
Petra Maldet aus Neunkirchen | 26.12.2017 | 18:50   Melden
13.723
Günter Kramarcsik aus Landeck | 26.12.2017 | 20:15   Melden
29.178
Anna Aldrian aus Graz-Umgebung | 26.12.2017 | 20:18   Melden
4.315
Karl Aldrian aus Graz-Umgebung | 26.12.2017 | 20:51   Melden
71.307
Hans Baier aus Graz-Umgebung | 26.12.2017 | 22:10   Melden
137
Astrid Toifl aus Hall-Rum | 27.12.2017 | 11:49   Melden
137
Astrid Toifl aus Hall-Rum | 27.12.2017 | 11:49   Melden
2.794
Elfriede Endlweber aus Graz-Umgebung | 27.12.2017 | 16:52   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.