10.09.2014, 00:11 Uhr

150 Jahre ÖKB Fernitz

ÖKB-Riege: Wolfgang Stingl, Karl Ziegler, Josef Pospischil und Franz Grinschgl
Fernitz bei Graz: Kirchplatz | Mit Kranzniederlegung und Festakt gedachten die 380 Mitglieder des ÖKB Fernitz ihres 150. Bestandsjubiläums.

Obmann Josef Pospischil und seine Kameraden wählten ein Jubiläum ohne den großen Aufwand eines Dorffestes. Gefeiert wurde im VAZ mit Ehrungen langjähriger Mitglieder und einem Rückblick auf die Geschichte.

Dokumente des ältesten Fernitzer Vereins reichen bis ins Jahr 1862 zurück, wo eine Chronik ihn als „Militär-Veteranenverein“ ausweist. Die Mitglieder entfalteten in Fernitz rege Aktivitäten, unter die auch die Errichtung des Kriegerdenkmals im Jahr 1927 fällt. Heute pflegt der ÖKB Fernitz die Kameradschaft und Tradition und nimmt an kirchlichen, sportlichen und kulturellen Veranstaltungen der Region teil.

ÖKB-VzPräs. Franz Grinschgl und BezirksobmannStv. Franz Bisail ehrten Mitglieder für 25 und 40 Jahre ihrer Zugehörigkeit. Johann Hermann wurde für 60 Jahre und Willi Reinprecht für 70 Jahre ÖKB-Treue ausgezeichnet. Bgm. Karl Ziegler wurde die Golde Medaille für besondere Verdienste um den Kameradschaftsbund verliehen. Durch das Programm führte ObmannStv. Emmerich Donner
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.