11.04.2018, 00:00 Uhr

Applaus für die Landjugend Graz-Umgebung

LJ-Obleute und Stellvertreter v.l.n.r.: Stefan Harrer/Tulwitz, Marlies Stubenrauch/Wundschuh, Andreas Baumhackl/Zettling, Katharina Muhr/Graz-Südwest, Michael Konrad/Kalsdorf und Katharina Fuchs/Eggersdorf

Bei der Generalversammlung der Landjugend (LJ) Graz-Umgebung gaben Obmann Andreas Baumhackl und Leiterin Katharina Muhr einen erfreulichen und humorvollen Rückblick auf das Landjugendjahr.

So wurden die Aktivitäten in Sport, Gesellschaft, Kultur, Brauchtum, Allgemeinbildung, Landwirtschaft und Umwelt in einem Bachelor Dreamdate kabarettistisch dargestellt.

Was die LJ alles bewegt, zeigte sich in den Auszeichnungen.

So gewann die Punktemeisterschaft der Burschen Jakob Ploder/LJ Frohnleiten vor Martin Pöllabauer/Großstübing und Stefan Maihold/Dobl. Bei den Mädchen holte sich Christina Muhr/LJ Graz Südwest den ersten Platz vor Lisa Affenberger/Frohleiten und Petra Dolezal/Großstübing. Einen Hattrick schaffte die LJ Zettling, die zum dritten Mal in Folge das Mannschaftskegeln vor Tulwitz und Eisbach-Rein gewann. Sportlich und mit Köpfchen geht es in die nächste Runde. So findet am 15. April in Großstübing der Bezirksentscheid im 4x4-Bewerb und am 21. April das Volleyballturnier in Gratkorn statt. Ein absoluter Höhepunkt wird der Landesentscheid im Pflügen am 28. Juli in Kalsdorf sein. Die Leistungen der LJ würdigten u.a. LJ-Landesobmann Stefan Sonnleitner, Kammerobmann Manfred Kohlfürst, Lagerhaus-Obmann Christian Konrad, GU-Maschinenring-Obmann Johannes Hubmann und Premstättens Vzbgm. Ingrid Baumhackl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.