12.11.2016, 19:07 Uhr

Die einen sagen, es gäbe keinen Teufel, die anderen wiederum glauben, er tobt sich zurzeit auf dieser Erde aus.

Teufel (Foto: Urheber unbekannt)

Wir alle, wenn wir ehrlich sind, haben irgendwie Angst!


Kannst du mir sagen, wo die Angst herkommt? Kannst du mir sagen, wo die Sucht herkommt? Kannst du mir sagen, wo die Lust herkommt?

Ich hab es nicht mit der Bibel. Aber manchmal liest man doch darüber und entdeckt, dass der Satan ein willentlich handelndes und zudem intelligentes Wesen ist. Zweifelsohne gibt es »das Böse«. Manche Leute glauben sogar, dass es seinen Sitz im Herzen des Menschen haben kann. Doch ist damit das Geheimnis gelüftet?

Die meisten Menschen wollen sich nicht genau informieren, weil sie die Wahrheit fürchten und lieber unwissend bleiben. Ein Mensch, der allein ist, kann Angst haben, wenn er unversehens vor dem Bösen, vor Leid, Ignoranz, Ungerechtigkeit und Hass steht.

In unserer Zeit hat jeder Mensch Angst vor Krankheit, vor körperlichen Leiden, vor dem Tod, vor Arbeitslosigkeit, vor der Unsicherheit der Zukunft. Er fürchtet um seine Angehörigen, seinen Ehepartner, seine Kinder.

Unsere Gesellschaft baut diese Angst, diese Furcht, dieses Unheilvolle auf, um das Volk leichter den Repressionen und Verboten auszusetzen. Alle Institutionen der Macht nutzen die Angst, um uns leichter zu beherrschen. „Wer die Angst der Menschen kontrolliert, wird zum Herrscher ihrer Seelen.“
Dieses Instrument der Manipulation, durch das jeder kritische Sinn außer Kraft gesetzt wird und das die Leichtgläubigkeit der Bevölkerung ausnutzt, indem es sie über die wesentlichen Geschehnisse des Lebens in Unkenntnis lässt, wurde immer eingesetzt. Dennoch wirkt es in den heutigen Medien auf einer noch breiteren Ebene.

Anderseits, wäre der Teufel ein »Gegengott«, dann wäre Gott nicht allmächtig. Wäre er aber Gottes Geschöpf, dann wäre Gott nicht gütig und heilig oder der Böse wäre nicht so schlimm. Oder wir wären nicht verantwortlich. Der Satan ist weder ein Gegengott – wir brauchen keine Achtung vor ihm zu haben.
Vielleicht sieht das der eine oder andere genauso.

Hier sind drei gängige Meinungen. Was klingt für Sie vernünftig?
• Satan gibt es nicht; er steht nur für das Böse an sich.
• Es gibt Satan, aber die Menschen sind ihm eigentlich egal.
• Satan ist ein mächtiges Geistwesen, das viel Einfluss auf der Erde hat.

Jede dieser Meinungen wird millionenfach vertreten. Aber, tut es denn überhaupt etwas zur Sache, was wirklich stimmt? Nun ja, wenn es den Teufel nicht gibt, sind die, die an seine Existenz glauben, auf einen Betrug hereingefallen. Wenn es den Teufel gibt, ihn die Menschen aber nicht weiter interessieren, ist es ganz umsonst, dass viele vorsichtig sind oder sogar Angst haben. Wenn Satan allerdings tatsächlich im Hintergrund die Fäden zieht, ist er gefährlicher, als die meisten vermuten.

Wer oder was ist Satan also — ein Symbol für das Böse oder ein überirdisches Wesen? Wenn er nicht nur ein Symbol ist, ist er dann eine ernst zu nehmende Gefahr? Und wenn er eine Gefahr ist, wie kann man sich schützen?

Glauben wir noch an irgendeinen Gott und hilft uns der Glaube an diesen, unseren Gott?
Es sehe zurzeit viele satanische Ereignisse. Deshalb war es mir ein persönliches Bedürfnis diesen Bericht zu schreiben.

Es grüßt euch Otto.
4
3
2
18
Diesen Mitgliedern gefällt das:
16 Kommentareausblenden
506
helmut kanduth aus Murtal | 12.11.2016 | 19:52   Melden
75.895
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 12.11.2016 | 20:56   Melden
17.154
Petra Maldet aus Neunkirchen | 13.11.2016 | 04:42   Melden
1.066
Friedrich Klementschitz aus Leibnitz | 13.11.2016 | 11:42   Melden
48.699
Monika Pröll aus Rohrbach | 13.11.2016 | 11:51   Melden
1.092
Daniela Hofer aus Wieden | 13.11.2016 | 15:27   Melden
14.939
renate krska aus Neubau | 13.11.2016 | 19:15   Melden
1.662
Otto Windisch aus Graz-Umgebung | 13.11.2016 | 20:10   Melden
1.092
Daniela Hofer aus Wieden | 13.11.2016 | 20:21   Melden
1.066
Friedrich Klementschitz aus Leibnitz | 14.11.2016 | 15:49   Melden
1.092
Daniela Hofer aus Wieden | 15.11.2016 | 13:47   Melden
1.066
Friedrich Klementschitz aus Leibnitz | 15.11.2016 | 16:25   Melden
1.092
Daniela Hofer aus Wieden | 15.11.2016 | 19:24   Melden
47.737
Harald Schober aus Weiz | 15.11.2016 | 20:44   Melden
1.092
Daniela Hofer aus Wieden | 16.11.2016 | 11:55   Melden
47.737
Harald Schober aus Weiz | 16.11.2016 | 20:37   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.