02.09.2014, 10:01 Uhr

Erste Hilfe von klein auf spielerisch erlernt

Richtiges Verhalten bei Erster Hilfe erlernten Kinder beim Roten Kreuz.

"Je früher Kinder Erste Hilfe lernen, desto eher werden sie später verantwortungsbewusste Ersthelfer, die bei Unfällen richtig reagieren und damit Leben retten", erklärte Bezirksrettungskommandant Josef Schaffer. Im Rahmen des "KleReFe-Ferien(s)passes" der Kleinregion Feldbach beteiligten sich 41 Volksschulkinder in der Rotkreuz-Bezirksstelle Feldbach am "Helfi"-Schulungsprogramm.
"Helfi" ist ein symbolischer Geist, der hilft, anderen zu helfen. In sechs Stationen zeigten die Rettungssanitäter um die Organisatoren Anna Brucker und Christina Frühwirth den Kindern spielerisch Maßnahmen bei Notfällen. Das Ziel ist die Verhütung von Unfällen in der Schule, beim Schulsport und am Schulweg. Gefestigt wurden die Handhabung der Notrufnummern sowie die Erstversorgung bei stark blutenden Wunden und Bissverletzungen. Nach einer Rettungswagenfahrt wurde pro Übungsgruppe ein "Helfi"-Lied einstudiert und vorgesungen.

e

1
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.