15.11.2016, 13:38 Uhr

Gespräch unter zwei Augen in Werndorf

"Gespräch unter zwei Augen" heißt auch Schneyders neues Buch. (Foto: Franz Rauch)

Werner Schneyder begeisterte rund 120 Gäste im Kulturheim Werndorf mit seiner Lesung.

Rund 120 Besucher kamen vergangenen Mittwoch zur Lesung von Werner Schneyder ins Kulturheim nach Werndorf und benötigten durchaus ein hohes Maß an Konzentration. Der Kabarettist las aus seinem Buch "Gespräch unter zwei Augen". "Für eine Lesung war die Veranstaltung sensationell besucht. Diese Selbstgespräche von Werner Schneyder waren sehr interessant", sagte etwa Bürgermeister Willibald Rohrer. Der eine ist eloquent, theatralisch und wohl auch selbstverliebt, der andere neigt zur genauen, leidenschaftslosen Analyse, zur Skepsis oder auch zur Verneinung. In zwei Figuren zu schlüpfen, war also auch für Schneyder eine herausfordernde Übung. Das gleichnamige Buch signierte der Autor für die zahlreichen Gäste.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.