08.02.2017, 00:00 Uhr

Pensionistenverband wählte neuen Bezirksvorstand

Klaus Stanzer wurde zum neuen PVÖ-Bezirksvorsitzenden gewählt, neuer Kassier ist der Liebocher Alois Reinbacher.

Graz-Umgebung ist mit knapp 4.700 Mitgliedern die stärkste Bezirksorganisation des Pensionistenverbandes (PVÖ). Jetzt erfolgte ein Wechsel an der Spitze. Der langjährige Bezirksvorsitzende Kurt Wagner stellte sich nicht mehr der Wiederwahl, zu seinem Nachfolger wurde Klaus Stanzer einstimmig gewählt.

Wir sind gemeinsam gekommen und gehen gemeinsam“, sagt Wagner über Johann Guttenbrunner, der ebenso sein Amt als Kassier niederlegte. Beide Gratweiner engagieren sich weiterhin ehrenamtlich im PVÖ, Guttenbrunner in der Landeskontrollfunktion, Wagner als Vizepräsident im Landesverband.

Stanzer ist im PVÖ kein Quereinsteiger. Liebochs früherer Bürgermeister baute seine Ortsgruppe aus und konnte die Mitgliederzahl verdoppeln, bevor er in den Landesverband als dessen Kulturreferent wechselte. Vom Jungpensionisten bis zum Senior bietet der PVÖ seinen Mitgliedern (Jahresmitgliedsbeitrag 22 Euro) ein vielfältiges Programm. „Es gibt bei uns fast alles, alt ist bei uns nur die Tradition“, sagt Stanzer. Die 28 Ortsgruppen organisieren u.a. Ausflüge, Clubnachmittage, Tanz-, Kultur- und Sportveranstaltungen, beweisen aber auch ihre soziale Kompetenz bei Mitgliedern, die sonst nicht mehr aus dem Haus kommen. „Mir ist wichtig, dass wir Programme zu leistbaren Preisen anbieten“, sagt Stanzer, der am 1. Mai eine Wienfahrt mit Strauss-Konzert im Goldenen Musikvereinssaal plant. Infos 0316/ 718568.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.