23.09.2014, 12:24 Uhr

10.000 Kilometer mit einer "alten Kraxn"

20 Jahre alt und maximal 2.500 Euro wert – die Kriterien für das Fahrzeug zur Rallye-Teilnahme.

Von Berlin nach Georgien und weiter nach Istanbul, ohne Navi, ohne GPS, abseits der Autobahnen. Das alles in einem Fahrzeug, das mindes-tens 20 Jahre alt sein und weniger als 2.500 Euro kosten muss – diese Aufgabe nahm das Expeditionsteam Austria auf sich.

Drei Wochen unterwegs

20 Tage waren Andreas Höller, Franz Schmidt und Andreas Gölles aus Gleisdorf mit ihrer Kärntner Unterstützung Miriam Mentil unterwegs. 10.500 Kilometer hat das Team dabei abgespult, Pannen inklusive. Da war Improvisation gefragt.

Benefizaktion
Das Expeditionsteam Austria war das einzige Team aus Österreich und hat mit wenigen Punkten Abstand den 3. Platz abgeben müssen.
Bei der Charity-Rallye wurde unter anderem Geld für die Aktion „Steirer für Steirer“ gesammelt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.