19.11.2017, 00:00 Uhr

14 Sprachen an der Volksschule

Auch mit Stäbchen essen stand diesmal am Stundenplan.

Vielfältiger Tag der Sprachen an der Volksschule in Seiersberg-Pirka.

Es war ein besonderer Tag für die 307 Schulkinder der Volksschule Seiersberg. Am Freitag wurde dort zum "Tag der Sprachen" geladen. 91 Schüler haben in der Schule eine andere Erstsprache als Deutsch. Das nahm Organisatorin Elisabeth Schöffmann zum Anlass, einen Sprachen-Stationsbetrieb mit 14 verschiedenen Sprachen zu veranstalten. Die Stationen wurden von den Eltern liebevoll gestaltet. Die Kinder hatten neben dem Erlernen einiger Wörter auch die Gelegenheit, viel über andere Länder zu erfahren. Wieder einmal wurde Kindern, Eltern und Lehrern bewusst, wie bereichernd Sprachen sind. "Ein besonderes Dankeschön gilt vor allem jenen Eltern, die sich bereit erklärt haben, den Kindern ihr Heimatland näherzubringen und den Vormittag in der Schule zu verbringen", sagte Schöffmann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.