29.09.2016, 00:00 Uhr

175 Jahre Altes Faßl in Weinitzen

Mit einer Ehrenurkunde zeichnete die WKO Petra und Peter Schafzahl vom „Alten Faßl“ in Weinitzen aus.
In Weinitzen feierte das Alte Faßl sein 175jähriges Bestehen. Der Gasthof wird seit zwanzig Jahren in dritter Generation von Petra und Peter Schafzahl geführt und ist bekannt für seine gutbürgerliche Hausmannskost. Zum Jubiläum gratulierte Bgm. Josef Neuhold und seitens der Wirtschaftskammer Klaus Josef Friedl.

„Der Gasthof wurde schon von meinen Eltern und Großeltern geführt“, plaudert Petra Schafzahl aus der Chronik. Gatte Peter, mit dem die Wirtin seit 23 Jahren verheiratet ist, kam der Liebe wegen zum Gastgewerbe. Ab 26. Oktober steht mit dem gefüllten Gansl mit Blaukraut eine besondere Spezialität auf der Speisekarte. „Ich mach das nach dem alten Rezept meiner Mutter mit Semmelfülle und Wurzelwerk“ sagt die Wirtin. Zuvor aber steht „aus der untersten Lod“ am 2. Oktober ein kultureller Höhepunkt bevor. Ab 15:00 Uhr sind die Humoristen und Heimatdichter Sepp Maier, Inge Perner, Peter Rinner, Heinz Mahr und Karl Solderer am Wort. Eintritt: freiwillige Spende.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.