28.06.2017, 00:03 Uhr

30 Jahre Marktgemeinde Hausmannstätten

Bgm. Werner Kirchsteiger, Autor Josef Riegler und LH Hermann Schützenhöfer mit der neuen Chronik von Hausmannstätten.
Hausmannstätten feierte 30 Jahre Markterhebung. Höhepunkte des Jubiläums waren die Präsentation der Gemeindechronik, ein Konzert der regionalen Chöre mit Beteiligung des Frauenchors aus der ungarischen Partnergemeinde Pecsvarad, die Enthüllung einer Gedenktafel beim Gemeindeamt für den langjährigen Bgm. Günther Köck (†2016) und die Verleihung des Ehrenringes an den Arzt für Allgemeinmedizin Dr. Jörg Garzarolli,

Der Namen Hausmannstätten geht zurück auf ein Rittergeschlecht, berichtet der Autor der Chronik Josef Riegler, Bgm. Werner Kirchsteiger gab einen Rückblick in die jüngere Vergangenheit. An den ranghöchsten Ehrengast, LH Hermann Schützenhöfer, richtete er die dringliche Bitte nach der Nord-Süd-Umfahrung zur A2, die den Verkehr durch den Ortsteil Berndorf, aber auch der Gemeinde Raaba-Grambach entlasten soll.

Gefeiert wurde das Jubiläum mit einer Hl Messe im Sportzentrum, gelesen von Pfarrer Josef Wilfing und mit musikalischer Begleitung des Schulchors der NMS unter der Leitung von VS-Dir. Horst Bauer. Mit den Hausmannstättern feierten BH Burkhard Thierrichter, LAbg. Oliver Wieser, BR Ernst Gödl, Seniorenbund-Bezirksobfrau Rosalia Tantscher, die Bürgermeister der Nachbargemeinden Karl Ziegler/Fernitz, Johann Wolf-Maier/Vasoldsberg, Gerald Wonner/Gössendorf, Jakob Frey/Hart sowie die Bgm. a.D. Josef Gangl/Raaba, Josef Pfeilstecher/Grambach, Franz Macher/Gössendorf und Josef Baumhackl/Vasoldsberg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.