24.01.2018, 00:00 Uhr

5 Jahre SeneCura Vasoldsberg

Als eine der ältesten Bewohnerinnen erhielt Juliane Erdle von SeneCura Hausleiter Hermann Major einen Blumenstrauß

Mit Bewohnern, Angehörigen und Weggefährten feierte das SeneCura Vasoldsberg sein 5jähriges Bestehen.

Viele Jahre bemühte sich der damalige Gemeinderat unter Bgm. a.D. Josef Baumhackl um den Bau des Sozialzentrums auf dem Grundstück der ehemaligen Hofmühle, bevor es im Februar 2013 eröffnet wurde. Hausleiter der ersten Stunde ist Hermann Major, der beim Festakt gemeinsam mit Pflegedienstleiterin Petra Schweighofer langjährige Mitarbeiter und Bewohner ehrte.

Hermann Major machte den Alterswohnsitz für knapp 100 Bewohner nicht nur zu einem Zentrum individueller Pflege, Betreuung und menschlicher Zuwendung. Er öffnete zudem das Sozialzentrum für Besucher und bietet den Senioren mit Hilfe regionaler Vereine, Schulen und Ehrenamtlichen ein vielfältiges Freizeitprogramm an. „Ich möchte nirgendwo anders leben, als hier“, sagt Juliane Erdle (95). Die rüstige Pensionistin leitete in früheren Jahren einmal selbst ein Altersheim in Laßnitzhöhe und fühlt sich im SeneCura seit Jahren zu Hause.

Das Jubiläum wurde mit einer Heiligen Messe mit Pfarrer Josef Wilfing und musikalischer Gestaltung durch den Singkreis Hausmannstätten sowie einem Frühschoppen mit der Marktmusik Vasoldsberg gefeiert. Unter den Gästen gesehen: Bgm. Johann Wolf-Maier, Vzbgm. Bernhard Pfeiffer und Markus Konrad vom Gemeindevorstand, Altbürgermeister Josef Baumhackl, HBI Kevin Linhart und OBI Christopher Soboth von der FF Vasoldsberg, VS-Dir. Gabriele Weber, Schriftsteller Bernhard Valta und SeneCura-Regionalleiterin Karin Kaltenegger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.