14.04.2017, 11:01 Uhr

Ab Dienstag: Verkehrsbehinderungen im Raum Graz

Nach der Fertigstellung im Dezember wird der Weblinger Gürtel so aussehen. (Foto: 3D Picture Works)

Einschränkungen am Weblinger Gürtel und im Plabutsch-Tunnel.

Von 18. bis 28. April steht am Weblinger Gürtel in Graz nur eine Fahrspur zur Verfügung. "Nach Ostern, also ab dem 18. April, wird am Weblinger Gürtel von der Center-West-Kreuzung bis zum Weblinger Kreis ein Abschnitt mit einer Länge von rund 400 Metern saniert. Bis voraussichtlich 28. April steht dann am Weblinger Gürtel nur eine Fahrspur zur Verfügung, womit mit erhöhten Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist“, informiert Verkehrslandesrat Anton Lang.

Acht Ampelanlagen gehen in Betrieb

„Über das verlängerte Wochenende ist von Seiersberg kommend nur die Verbindung zwischen der A 9 zum Weblinger Gürtel in Richtung Puntigam befahrbar. Nach diesem Wochenende und den Umstellungsphasen gehen dann auch die acht Ampelanlagen in Betrieb. Die Verkehrsbelastungen werden dann wieder geringer", sagt Projektleiter Tobias Altendorfer. Bis Dezember wird dann der Weblinger Kreis niveaugleich und zeitgemäß an die Kärntner Straße angebunden sein. Für Fragen zum Projekt gibt es die Info-Hotline: 0676/86660558

Auch Plabutsch gesperrt

Zusätzlich wird auch der Plabutsch-Tunnel auf die bevorstehende Sanierung im Herbst vorbereitet. In den Nächten ab Dienstag finden deshalb umfangreiche Überprüfungen statt. Jeweils von 20 Uhr bis 5 Uhr früh wird am 18., 19. und 20. April die Tunnelröhre in Richtung Spielfeld gesperrt werden. Der Verkehr wird über das Grazer Stadtgebiet umgeleitet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.