15.11.2017, 00:00 Uhr

Alle Achtung für das BG Rein

Hannes Weißenbacher (links) und Christoph Mandl überreichten im BG Rein den AUVA-Award an Sabine Distl, Renate Oswald und Gudula Brandmayr.

Diese Auszeichnung ist sonst nur Wirtschaftsbetrieben vorbehalten, die sich besondere Verdienste um die Sicherheit und Gesundheit am Arbeitsplatz erworben haben. Jetzt erhielt das Bundesgymnasium Rein als erste Schule den „Alle Achtung!“ Safety Award der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt.

Die AUVA würdigt damit die umfangreichen Aktivitäten des BG Rein zur Bewusstseinsbildung in Sicherheit und Gesundheit.

Für 800 Schüler und deren Lehrer hat Prävention im Unterricht und wohl auch über den Schulweg hinaus hohe Priorität. Rund 40 Veranstaltungen jährlich zeugen vom ständigen Bewusstsein, Gesundheit und Sicherheit in einer sehr breit ausgelegten Themenvielfalt in den Schultag zu integrieren. 66 Schüler sind ausgebildete Gesundheitssprecher und als sogenannte XUNDIS Ansprechpartner zu Gesundheitsfragen, sie kennen sich in Erster Hilfe aus und haben ein geschultes Auge für mögliche Unfallgefahren. Pionier und Motor in Sachen Gesundheit und Sicherheit am BG Rein sind Pädagogin Gudula Brandmayr und Sabine Distl von „Große schützen Kleine“, die mit Dir. Renate Oswald die Auszeichnung von AUVA-Dir. Hannes Weißenbacher und Christoph Mandl/Unfallverhütungsdienst entgegennahmen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.