02.11.2016, 10:03 Uhr

Alles was ein Mieter benötigt

1.300 Mitarbeiter sind im Technopark Raaba beschäftigt. Darunter sind Firmen wie Mercedes Benz oder die SVB. (Foto: Technopark Raaba)
Grambach: FF Grambach | Der Technopark in Raaba-Grambach überzeugt durch gute Erreichbarkeit und Top-Infrastruktur.

Der im Jahr 1999 gegründete Technopark Raaba bietet durch die Bestlage am südlichen Grazer Stadtrand, durch die hervorragende Infrastruktur und modernste Bürogebäude den besten Wirtschaftsstandort in der Steiermark.


Staufrei zum Arbeitsplatz

Heute schätzen dies bereits mehr als 1.300 Mitarbeiter, die in rund 40.000 Quadratmeter zugfrei klimatisierten Büro- und Geschäftsflächen tagtäglich ihrer Arbeit nachgehen. Die Anbindung an den Technopark Raaba ist perfekt.

Der „Wohnpark Raaba“

Die vordergründige Aufgabe der Technopark Raaba GmbH ist es schlüsselfertige Büro-, Geschäfts- und Lagergebäude, aber auch Wohnbauten auf Eigentums- oder Mietbasis zur Verfügung zu stellen sowie zu betreiben. Von der Projektentwicklung über die Finanzierung, Planung, dem Baumanagement bis hin zur Vermarktung und der Verwaltung kommt alles aus einer Hand vom Technopark Raaba. So sollen allein in Raaba im fertig geplanten „Wohnpark Raaba“ in den nächsten Jahren 300 Wohnungen entstehen.

Nicht nur in Raaba tätig

Die Firmengruppe ist aber nicht nur in Raaba tätig. Bei den Standorten in Wien, Graz, Leoben, Kalsdorf, Feldkirchen, Semriach, Pörtschach und Bad Ems (Deutschland) verfügt sie über weitere 100.000 Quadratmeter an Büro-, Geschäfts-, Lager- und Wohnnutzflächen. Die bisherige Referenzliste der Mieter liest sich auf jeden Fall wie das Who is Who der österreichischen Wirtschaftsszene: Neben Alicona Imaging sind das AVL List, Efkon, Inteco, Mercedes Benz, Billa, Spar, DHL, Lagermax, FedEx, Gebrüder Weiss oder die Sozialversicherung der Bauern um nur einige zu nennen. Infos unter:

Technopark Raaba
Dr. Auner Straße 22/3
A-8074 Raaba
www.technopark-raaba.com
office@technopark-raaba.com
Tel.: 0316/291024
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.