07.10.2014, 06:42 Uhr

Berufsorientierung mit Hilfe heimischer Firmen

GNAS. In der Neuen Mittelschule machten sich 53 Schüler der vierten Klassen zu einem zweitägigen Stationenlauf durch die heimische Berufswelt auf. Dazu kamen Vertreter von zehn Firmen, einer Bank, dem Berufsinformationszentrum Feldbach und dem regionalen Jugendmanagement Südoststeiermark in die Schule. „Engagierte heimische Unternehmen investieren wertvolle Zeit in unsere Schüler und vermitteln ihnen Grundkenntnisse in verschiedenen Berufsfeldern. Das so erworbene Wissen und die praktischen Erfahrungen erleichtern den Jugendlichen die Berufswahl“, betont Schulleiter Heinz Stubenberger und die Organisatorinnen Brigitte Lorenzer und Bianca Blaindorfer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.