06.10.2016, 00:00 Uhr

Die Landjugend Zettling bringt: Ein Engel namens Blasius

Alle halten den Bauern für verrückt, doch er ist der einzige, der Blasius sehen kann.
Die Landjugend bringt mit dem Schwank „Ein Engel namens Blasius“ Verwirrungen, Intrigen und viel Humor auf die Bühne des Zettlinger Festsaals. Für Toni Lehner (dargestellt von Andreas Baumhackl) scheint die Lage aussichtslos. Der Nachbar spitzt auf dessen Bauernhof und setzt dazu auch die weiblichen Reize seiner Schwester ein. Unerwartete Hilfe kommt von oben. Nur für den Lehnerbauern sichtbar, lenkt sein Schutzengel Blasius (dargestellt von Markus Schmidt) alles zum Guten. Der intrigante Plan des Nachbarn scheitert, Toni findet wieder Freude an der Arbeit und in einem Happyend auch noch die große Liebe. Premiere ist am 15. Oktober um 19:30 Uhr, weitere Aufführungstermine 16., 21. und 22. Oktober. Infos 0660-6650037, Eintritt: freiwillige Spende
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.