01.07.2017, 17:10 Uhr

Eindrucksvoller ÖLRG Kindersicherheitstag im Freibad Arnfels

Eindrucksvoller Kindersicherheitstag im Freibad Arnfels
Die Österreichische Lebens-Rettungs-Gesellschaft, Landesverband Steiermark, veranstaltete am 21. Juni 2017 im Freibad Arnfels für die Schülerinnen und Schüler der neuen Mittelschule, Volksschule, für die Mädchen und Buben des Kindergartens Arnfels und Umgebung , und den Kindern der Arnfelser Tagesmütter und den Privat Kindergarten Leutschach den Kindersicherheitstag 2017. Bereits 11 Jahre gibt es diesen Sicherheitstag kurz vor dem Schulschluss in Arnfels.
Unterstützt wurde diese Sicherheitsveranstaltung von der örtlichen Feuerwehren Arnfels FF Maltschach, vom Roten Kreuz; DEM Grünen Kreuz Landesverband Steiermark, der Kinderpolizei, der Cyberpolizei, Motorrad Polizei Leutschach, und von der Initiative „Große schützen Kleine“. Der Österreichischen Lebens – Rettungs – Gesellschaft (ÖLRG). Höhepunkt war aber für die Kinder die Aufführung der „Sicherheitsclownin POPOLINA“, die den Kindern in „tollpatschiger - clownischer Form“ Sicherheit am und im Wasser vermittelte.
Die Kurzpräsentationen der Hilfsorganisationen (Erklärung von Fahrzeugen bzw. Sondergeräten) kam bei den über 100 Mädchen und Buben sehr gut an, so der Organisator ÖLRG - ÖBV Präsident BRR. Davy Koller. So gut, dass so manche/r die vorgestellten Geräte gleich ausprobierte! Die Bühnenshow zum Thema „Sicherheit am und im Wasser“ wurde als Clownprogramm aufgeführt. Hier wird in spielerischer Form auf die Kindergefahren hingewiesen. Clownin POPOLINA weist im „tollpatschigen“ Spiel auf die Gefahren hin und versucht durch die warnenden Zurufe der Kinder sich richtig zu verhalten, damit kein „Unglück“ passiert! So erfahren die Kinder beim Zusehen und Mit-fiebern, wie man die Gefahren beim Baden vermeiden kann.
Bundesrettungsrat Davy Koller weiter, zu einem tollen und heißen Sommer gehört auch der „Spaß im Nass“: Ertrinken ist aber die zweithäufigste Todesursache im Kindesalter, daher die notwendige ununterbrochene Aufsicht am und im Wasser! In die gleiche Kerbe schlägt die Initiative bzw. das Kuratorium „Große schützen Kleine“: Ertrinken passiert lautlos und innerhalb weniger Minuten. Kinder bis zehn Jahre sollte man deshalb am und im Wasser nie aus den Augen lassen!
Diese Schul- und Kindergartenveranstaltung war im wahrsten Sinn des Wortes, ein nützlicher Informationstag kurz vor Ferienbeginn.

ÖLRG - ÖBV PRESSE BERICHTE
BRR. Peter Kirchengast

Sicherheitstipps und Broschüren zu Downloaden:
 „Spaß im Nass – aber sicher!“ - http://grosse-schuetzen-kleine.at/wpcontent/upload...
„Sicherer Spaß im Nass“ - http://grosse-schuetzenkleine.at/wpcontent/uploads... sK-Factsheet_Spass-imNass.pdf  Tipps zur Wassersicherheit von (Klein)Kindern - http://www.oelrg.com/inde x.php/sicherheitstipps
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.