02.01.2018, 14:02 Uhr

Friedenslicht wurde in Nestelbach übergeben

OBR Gerhard Sampt übernahm das Licht von der Feuerwehrjugend der Feuerwehr Nestelbach. (Foto: Herbert Buchgraber)

Vergangenes Jahr war die Jugend der Freiwilligen Feuerwehr Nestelbach auserwählt um das Friedenslicht an alle anderen Wehren des Bezirks Graz-Umgebung zu verteilen. Angeführt vom Bereichsjugendverantwortlichen BI d.F. Christian Radler haben die Jugendlichen das Friedenslicht am 23. Dezember beim ORF Landesstudio Steiermark entgegengenommen.

Bürgermeister Klaus Steinberger und viele hochrangige Feuerwehrkameraden haben an der Veranstaltung teilgenommen. Allen voran der Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Gerhard Sampt und sein Stellvertreter BR Günter Dworschak, sowie auch der Landesjugendbeauftragte OBR d. ÖBFV Peter Kirchengast und Ehrenlandesfeuerwehrrat Alois Rieger.

Wichtigkeit des Friedenslichts

Bei der Segnung des Lichtes durch Pater Stefan Üblackner und in der Ansprache des Bereichsfeuerwehrkommandanten wurde die Wichtigkeit des Friedenslichtes hervorgehoben. „Das Friedenslicht ist ein Symbol des Weihnachtsfriedens. Frieden und Menschlichkeit sind unsere höchsten Güter. Tragen wir alle dazu bei, dass sie erhalten bleiben“, sagte Bereichsfeuerwehrkommandant OBR Gerhard Sampt und bedankte sich im Anschluss bei der Freiwilligen Feuerwehr Nestelbach mit ihrem Kommandanten HBI Andreas Schögler und dessen Stellvertreter OBI Christoph Hable für die hervorragende Organisation der Veranstaltung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.