01.10.2014, 06:00 Uhr

Gefährlicher Brand im Sägewerk angenommen

Schnelligkeit und Übersicht waren bei der Übung von 52 Einsatzkräften gefragt.
EDELSTAUDEN. Die Feuerwehrmänner von Edelstauden standen in einer Übung vor der Herausforderung, einen angenommen Brand in einem Sägewerk unter Kontrolle zu bringen. Aufgrund der hohen Gefahr der Ausbreitung des Feuers hatten die Einsatzkräfte die Sicherstellung des Löschwassers so schnell wie möglich zu gewährleisten. Die alarmierten Feuerwehren von Edelstauden, Heiligenkreuz am Waasen, Kleinfrannach und Kirchbach sowie Einsatzkräfte des Roten Kreuzes und der Exekutive waren gefordert. Insgesamt kamen 9 Einsatzfahrzeuge und 52 Retter zum Einsatz. Die Übung leitete Andreas Neuhold.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.