07.09.2014, 20:58 Uhr

"Gemeinsam geht es leichter"

Das Projektteam: Karl Peter Schweiger, Franz Suppan, Judith Karner, Bernd Kropf, Günter Fink und HAK-Schüler. (v.r.)

Projekt "leb g´scheit" bietet professionelle Hilfe bei Übergewicht.

"Übergewicht bei Kindern und Jugendlichen ist nicht nur ein Phänomen einer amerikanischen Fast-Food-Gesellschaft, sondern leider auch bei uns ein immer größer werdendes Problem", bringt es Allgemeinmediziner und Projektleiter Günter Fink auf den Punkt. Mit der Aktion "leb g´scheit" - einer Weiterentwicklung des Pilotprojektes "Eat for fun" - bietet der Rotary Club Feldbach und die FH Joanneum Bad Gleichenberg Hilfe an. Unterstützt werden sie von der freiberuflichen Diätologin Judith Karner, dem Safari-Club Personal Trainer Karl Peter Schweiger, der Psychologin Iris Witsch sowie einem Maturaprojektteam der HAK-Feldbach.
Für das sechsmonatige Projekt können sich betroffene Kinder und Jugendliche aus der Region Südoststeiermark noch bis 1.Oktober anmelden. Auch Eltern und Großeltern sollen mit ins Boot geholt werden. "Denn gemeinsam geht es leichter", so Fink. "Ziel ist es, einen gesunden Lebensstil zu vermitteln." Workshops, Einkaufstrainings und Genussschulung stehen dabei ebenso am Programm wie wöchentliche Bewegungseinheiten. Den Auftakt bildet das Musik-Seminar-Kabarett "Schweinehund am Spieß" am 25. September in der KOMM-Halle Leitersdorf. Anmeldung und Informationen unter 03152 40 17 oder 0664 134 59 89.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.