01.01.2018, 21:49 Uhr

Gössendorf: Hüttengaudi löst den Feuerwehrball ab

Die Feuerwehr-Crew der FF Gössendorf sorgt beim Winterzauber am Dreikönigstag wie gewohnt für das Wohl der Gäste.

Riesige Erfolge feiert die Freiwillige Feuerwehr Gössendorf alljährlich, wenn sie im Sommer zum “Strawanzen“ vor das Einsatzzentrum bittet. Dort warten zahlreiche Hütten, an denen Schmankerln angeboten werden, auf die Besucher. Und die kommen in Scharen, ja, ein Rekordergebnis löst stets das nächste ab.

Im Winter hingegen, wenn die dortigen Florianis zum traditionsreichen Feuerwehrball (einst beim Lindenwirt) in die Wagenhalle laden, ist die “Hütte“ zwar voll, echte Stimmung mochte aber nie so recht aufkommen.

Deshalb gehen die findigen Gössendorfer Feuerwehrler mit Kommandant Gerald Wonner und seinem Stellvertreter Gerald Zechner in diesem Winter neue Wege – und laden am 6. Jänner ab 16 Uhr zu “Winterzauber & Hüttengaudi“. Das bedeutet: vier Hütten draußen am Vorplatz, Lagerfeuer, Sternsinger und Neujahrgeiger; vier Hütten drinnen, Stehtische, ein paar Bierbänke und Schmankerln sowie Hüttengaudi in der Wagenhalle – keine Disco im Keller, keine Bar im ersten Stock, die Gäste bleiben auf einem Fleck und werden dort bestens versorgt. Kurz: Das Strawanzen-Konzept wir in den Winter übernommen, der nächste Hit ist vorprogrammiert – und das bei freiem Eintritt!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.