22.03.2017, 00:00 Uhr

In Kalsdorf wartet der Adrenalin-Kick in den Frühling

Mut und keine Höhenangst braucht man, um auf den Baumtellern im Adrenalinpark voranzukommen. Ab 1. April geht’s los. (Foto: STUNT.AT)

Kein Aprilscherz: Der Adrenalinpark auf der Airbase One in Kalsdorf öffnet am 1. April seine Pforten.

Er wird liebevoll als Outdoor-Fitnessstudio bezeichnet, der Adrenalinpark auf der Airbase One im Süden von Graz. Aber allein der Hochseilklettergarten, der mit Stuntman-Know-how konzipiert wurde, verspricht schon mehr. In luftigen Höhen können sich wagemutige Akrobaten zwischen den Bäumen hin- und herbewegen. "Es ist ein Klettern im Wald und in purer Natur", schwärmt der Adrenalinparkbesitzer Christian Löschnigg. Neben dem Hochseilgarten stehen eine Giant-Ladder, das ist eine überdimensionale Strickleiter, sowie eine originale Militärhindernisbahn für die Gäste zur Verfügung. Dazu gibt es einen eigenen Slackline-Parcours und das beliebte Kistenklettern. "Ob alleine oder mit Freunden, Schulausflug oder Betriebsausflug, Polterfeier, Kindergeburtstag und Team Building – bei uns ist alles möglich", sagt Löschnigg, der mit einem achtköpfigen Team für die bestmögliche Betreuung der Gäste sorgt. "Das Highlight ist sicher der 14 Meter hohe Kletterpark", so Löschnigg. Nach einer umfassenden Einschulung werden die Teilnehmer in die luftige Höhe entlassen. Neben Promis wie Dancehall-Sänger Sean Paul, VolksRock’n’Roller Andreas Gabalier, ATV-Moderator Andreas Morawetz, TV-Star Florian Wess oder Puls4-Moderatorin Bianca Schwarzjirg nutzt auch das Team der Antenne Steiermark oder Kicker von Sturm Graz oder dem GAK den Adrenalinpark als Training. „Wir freuen uns schon jetzt, unsere Gäste im neuen Hochseilklettergarten auf der Airbase One in Kalsdorf begrüßen zu dürfen." Am 1. April geht’s los.


--> HIER geht's zum Gewinnspiel <--
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.