29.11.2017, 06:00 Uhr

Krampuslauf in Stattegg

(Foto: Gerald Brunner)

Bereits zum dritten Mal ließ die JVP Stattegg unter Obmann Julian Zucca die Krampusse frei.

Trotz der doch noch recht jungen Tradition vor Ort, wurde das Brauchtum mit über 100 Begleitern, aus sieben Gruppen, des heiligen Nikolo gefeiert. Rund 300 Besucher füllten den Dorfplatz und ließen sich von der schaurigen Veranstaltung beeindrucken. Die Performance aller Krampusse und Perchten wurde mit spektakulären Feuerspielen eindrucksvoll untermalt. Zum Gelingen der Veranstaltung trugen auch die gekonnte Auswahl der Musik von DJ Werner, genau auf jede einzelne Perchtengruppe abgestimmt, und die stimmgewaltige Moderation von Josef Schuster bei.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.