22.03.2016, 12:00 Uhr

Land zeichnet fünf Gratkorner und die Gemeinde Deutschfeistritz für Vereinskultur aus

Die Landeshauptleute Hermann Schützenhöfer und Michael Schickhofer mit den Gratkorner Preisträgern sowie den Vzbgm. Günther Bauer und Franz Schlögl. (Foto: KK)
Der Vereinskultur widmete sich der diesjährige Gemeindewettbewerb „Zukunftsgemeinde Steiermark″. Unter den Preisträgern auch fünf Gratkorner, die von den Landeshauptleuten Hermann Schützenhöfer und Michael Schickhofer ausgezeichnet wurden.

Rosa und Wilhelm Teibinger zählen seit fast fünf Jahrzehnten zu den Säulen des Trachtenvereins „D´Schraußkogler´z Gratkorn. Rosemarie Huber ist als Wirtin Herbergsmutter vieler Vereine, Ehemann Heribert engagiert sich als Obmann bei der Musikkapelle Gratkorn und der Jagdhornbläser. Schlichtweg als örtlicher Kulturminister kann man den Direktor der Musikschule und Kapellmeister der Musikkapelle Karlheinz Pöschl bezeichnen. Für ihr ehrenamtliches Engagement wurde ihnen seitens des Landes Dank und Anerkennung ausgesprochen. In der Kategorie „Marktgemeinden mit gelebter Vereinskultur“ wurde Deutschfeistritz ausgezeichnet.

„Das Ehrenamt und die vielen tausenden steirischen Freiwilligen sind unersetzbar. In den Vereinen wird das Fundament der Gemeinschaft gelegt“, sagte LH Schützenhöfer in seiner Festrede. Er sei stolz, dass es diese Vereinskultur und damit Gemeinschaftskultur in der Steiermark gäbe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.