08.03.2017, 00:00 Uhr

Mehr Sicherheit in Kalsdorf bei Graz

Seit letzter Woche sind drei neue Defis in Kalsdorf stationiert. (Foto: KK)
Für mehr Sicherheit in der Marktgemeinde Kalsdorf bei Graz sorgen seit vergangenem Donnerstag drei Defibrillatoren, die von jedermann bedient werden können. Die neuen Lebensrettungsgeräte werden den Kalsdorfer Schulen und der örtlichen Sporthalle zur Verfügung gestellt. Im Notfall zählen die ersten Minuten. Deshalb freut es die Verantwortlichen vom Roten Kreuz Graz-Umgebung besonders, dass die Marktgemeinde Kalsdorf mit der Anschaffung der neuen Defibrillatoren mit gutem Beispiel vorangeht. Durch den Einsatz eines Defibrillators kann dieser Prozentsatz noch weiter erhöht werden. „Für uns ist es selbstverständlich, alles Mögliche zu tun, um für die maximale Sicherheit unserer Bevölkerung zu sorgen. Unsere Sporthalle ist stark frequentiert und es finden viele Aktivitäten statt“, sagt Ursula Rauch, die Bürgermeisterin der Marktgemeinde Kalsdorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.