01.10.2014, 12:03 Uhr

MEINUNG – Fusion beschäftigt unsere Region weiter

MEINUNG

Die Vorbereitungen für das Inkrafttreten der Gemeindestrukturreform des Landes Steiermark im Jahr 2015 scheinen in Graz-Umgebung Nord relativ ruhig vonstattenzugehen.
Nur in der künftigen Großgemeinde "Gratwein-Straßengel" spießt es sich etwas. Hier sind die Standpunkte – vor allem auf Seiten Eisbachs – Bgm. Lagger hat vor Kurzem eine Individualklage gegen das Gemeindestrukturreformgesetz beim Verfassungsgerichtshof eingebracht – festgefahren. Wir haben bei einigen Ortschefs nachgefragt, was sich mit 1. 1. 2015 verändern wird. Die Antworten sind analog zu den Standpunkten eher uneinheitlich ausgefallen (Bericht siehe hier).
Wir möchten Ihnen folgenden Termin zum Thema Fusion nicht vorenthalten: Die Arbeitsgruppen für "Gratwein-Straßengel" präsentieren am 7. Oktober ab 19 Uhr in der MZH Gratwein ihre Ergebnisse. Die Bürger sind herzlich dazu eingeladen, Ideen und Vorschläge miteinzubringen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.