12.10.2016, 13:58 Uhr

Neuer Glanz für die Volksschule

Der neue Komplex fügt sich wunderbar in den sanierten Altbestand der Volksschule Zwaring-Pöls ein. (Foto: Alle Fotos: Gemeinde)

Um- und Zubau der Volksschule Zwaring-Pöls abgeschlossen. Die Eröffnung erfolgt am Freitag.

Am 11. April 2016 erfolgte der Startschuss für den Zu- und Umbau an der Volksschule im Ortsteil Zwaring in der Marktgemeinde Dobl-Zwaring. Nach nur vier Monaten Bauzeit konnten die letzten Arbeiten des 810.000 Euro-Projekts bereits am 31. August abgeschlossen werden.

Rasche Bauzeit

Alles in allem, mit Planung, Einreichung, Endreinigung und Einräumen der Klassen benötigte man für die Bauzeit rund zehn Monate.
Der Erstentwurf für die Schule stammt vom Bausachverständigen Roland Lesky, der auch die örtliche Bauaufsicht übernommen hat. Geplant und koordiniert wurde der Bau von Alois Pongratz vom Planungsbüro Sieber in Graz. "Ein großes Danke an unseren Baukoordinator. Er war fast jeden Tag auf der Baustelle", sagt Bürgermeister Anton Weber.
Zum Schulbeginn am 12. September verfügten Kinder und Lehrer bereits über einen neuen Garderobenraum, neue Küche, einen Ausspeisungsraum und einen neuen, großen Werkraum. Zudem wurden Fluchtwege sowie Brandschutzvorkehrungen an den neuesten Stand der Technik angepasst. Der Schulbetrieb war durch die Arbeiten quasi nie gestört. Auch neue Lehrmittel und eine Bibliothek sind hinzugekommen. "Der Schulstandort für Zwaring ist damit gesichert. Man muss auch der Schulbehörde, die uns rasch zur Seite gestanden ist, danken", streicht Ortschef Weber die Wichtigkeit des Projekts für die gesamte Marktgemeinde hervor.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.