15.09.2014, 07:20 Uhr

Neustart für die Junge Volkspartei Fehring

Fusioniert: Die JVP Fehring, Hatzendorf und Hohenbrugg-Weinberg haben mit Lukas Sundl (2.v.r.) einen neuen Obmann.

Die JVP Fehring, Hatzendorf und Hohenbrugg-Weinberg haben sich fusioniert.

Nicht nur die bevorstehende Gemeindestrukturreform gab Anlass zum Entschluss, die drei JVP Ortsgruppen Fehring, Hatzendorf und Hohenbrugg-Weinberg zu fusionieren. Vor allem wolle man als Sprachrohr für die Jugend der künftigen Großgemeinde agieren und mit gutem Beispiel für eine gemeinsame Zukunft vorangehen. Bei einem Parteitreffen im Veringa in Fehring setzte man nun den ersten Schritt. Lukas Sundl aus Fehring wurde zum Obmann der neuen JVP Fehring gewählt. Der 20-Jährige war zuvor drei Jahre bei der VP-nahen Schülerunion tätig, zuletzt als Landesgeschäftsführer im Burgenland. Diese Erfahrungen möchte er nun in die Arbeit der JVP einbringen. Als Spitze des zehnköpfigen Teams will Sundl die junge Generation mit ins Boot holen und in die regionalpolitische Arbeit einbinden. Dazu sind neben regelmäßigen Treffen auch gemeinsame Ausflüge und diverse Veranstaltungen geplant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.