24.09.2014, 10:03 Uhr

Peter Siemmeister übernimmt Poly Weiz

Peter Siemmeister ist der neue Direktor der Polytechnischen Schule Weiz.

WOCHE bat den frisch-gebackenen Direktor Peter Siemmeister zum Gespräch.

Mit dem aktuellen Schuljahr hat Erwin Eggenreich das Steuer der Polytechnischen Schule Weiz (PTS) an Peter Siemmeister übergeben.
WOCHE: Wollten Sie immer schon Direktor einer Schule werden? Peter Siemmeister: "Ich bin seit 20 Jahren hier an der Poly Weiz und kenne die Schule in- und auswendig. Die Schule liegt mir einfach am Herzen."
Was ist das denn Besondere am Poly Weiz? "Der intensive Kontakt mit Wirtschaft und Betrieben im Unterricht macht die Situation hier so besonders. Das gibt es sonst kaum wo. In unserem Werkunterricht arbeiten wir direkt mit vielen Betrieben und Autohäusern zusammen. Das heißt, mit echten Spezialisten. Dabei können unsere Schüler die Firmen kennen lernen und auch umgekehrt. Das ist für beide Seiten optimal."
Welche Fähigkeiten sind am heutigen Arbeitsmarkt am wichtigsten? Wie versucht das PTS Weiz darauf einzugehen? "Eigentlich fängt alles bei guten Manieren an. Teamfähigkeit ist auch ein wichtiger Faktor. Genauigkeit und Verlässlichkeit sind immer Voraussetzung und heutzutage auch der Umgang mit modernen Medien. Wir machen aber auch Bewerbungstraining mit der AK samt Videotraining und Vorstellungsgesprächen."
Welchen Stellenwert hat die PTS für Weiz? "Für Weiz sind wir – das traue ich mich ohne weiteres zu behaupten – schon sehr wichtig. Firmen suchen direkt bei uns ihre zukünftigen Lehrlinge. Wir sind sozusagen der Lehrlings-Pool für die Region und die Firmen wissen dies zu schätzen. Wir sind eine echt Praxis- und Berufsvorbereitungsschule."
Welches war Ihr Lieblingsschulfach, als Sie selbst zur Schule gingen? "Ganz klar Turnen, im Sport war ich immer schon zu Hause. Es freut mich auch, dass die Poly Schülerliga immer ein großer Renner ist und wir Weizer hier auch vorne mitmischen sind."
Haben Sie ein Lebensmotto? "Gut ist man dann in seinem Beruf, wenn man positiv motiviert ist. Das gilt aber ebenso im Privaten. Darum pendle ich auch zwischen Weiz und Fürstenfeld. Denn beruflich bin ich einfach hier in Weiz zu Hause."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.