08.09.2014, 14:00 Uhr

Polizei aus Palästina zu Besuch im Kurort

Die Delegation mit Vertretern der lokalen Polizei, der Politik und der Landesberufsschule Bad Gleichenberg.

Delegation holte sich in Bad Gleichenberg wertvolle Tipps von steirischen Kollegen.

Im Rahmen des EU-Projekts "EUPOL-Copps" leitete die Sicherheitsakademie des Innenministeriums den Besuch einer Polizeidelegation aus Palästina in Bad Gleichenberg in die Wege. Der Kontakt erfolgte über Gruppeninspektor Michael Köldorfer, der in der Vergangenheit bereits eine kirgisische Abordnung an seinem ehemaligen Dienstort in Feldbach empfangen hatte. Der Arbeitsschwerpunkt lag dieses Mal im Bereich des sogenannten "Community-Policing". Damit ist vor allem die Zusammenarbeit der Exekutive mit der Bevölkerung gemeint.
Die südoststeirischen Beamten brachten ihren Kollegen Bereiche wie die Kinderpolizei oder die Schulverkehrserziehung näher. Streetworker, die eng mit der Polizei kooperieren, waren zu Gast und gaben Einblicke in die interdisziplinäre Zusammenarbeit. Auch der Verein "Weißer Ring", der u.a. Opfer von Verbrechen unterstützt, wurde präsentiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.