29.11.2017, 00:02 Uhr

Premstätten lockt die Weltelite im Darts an

Der Superstar! Das Antreten des Niederländers Michael van Gerwen, Nummer eins im Darts, in Premstätten scheint gesichert.

Viele tausend Fans, ausgebuchte Hotels und internationales Image – der Darts-Hit rockt Premstätten.

Ekkhard Neuser ist Vorsitzender des Tourismusverbandes Premstätten. Im Vorjahr sah er sich die Darts-WM im Fernsehen an und war von dem Mega-Spektakel begeistert. “Ich dachte mir, fragen kosten nichts, und habe beim Veranstalter PDC angefragt, ob man so ein Turnier nicht auch bei uns in Premstätten austragen könnte“, erinnert sich Neuser zurück an die Anfänge.

Zuschlag für Premstätten

Und siehe da, die PDC-Verantwortlichen waren interessiert, kamen zwei Mal nach Premstätten, um Schwarzls Premstättner Halle (ehemals Steiermark-Halle) unter die Lupe zu nehmen – und gaben Neusers Projekt den Zuschlag! Damit ist der bisherige Veranstalter in Wien-Schwechat aus dem Rennen und Premstätten Austragungsort der “Austrian Darts Open 2018“, die von 20. bis 22. April in der Premstättner Halle in Szene gehen werden. Die Austrian Darts Open sind das einzige Event in Österreich und eines von 13 prestigeträchtigen Turnieren der European Tour der Professional Darts Corporation PDC. Weitere Veranstalter sind beispielsweise München, Hamburg, Kopenhagen oder Gibraltar.

Ein Darts-Hexenkessel

Fix ist bereits jetzt: Die Premstättner Halle auf dem Areal des Schwarzl Sees wird drei Tage lang zum Hexenkessel. 2.000 Plätze, allesamt an Biertischen, warten auf die enthusiastischen Fans aus dem In- und Ausland. Es besteht eine eingeschworene Fan-Gemeinschaft, die ihre Idole in Bussen zu den einzelnen Turnieren begleitet und dort in kuriosen Verkleidungen für irre Stimmung sorgt. “Unser Ziel ist es, an allen drei Turniertagen ausverkauft zu sein“, plant Neuser, der sich als Tourismus-Boss schon über erste Erfolge freuen darf. Denn das nahe Hotel Ramada wurde für das Turnier-Wochenende zur Gänze von der PDC gebucht.
Offen ist noch die Startliste. Aber es ist davon auszugehen, dass der überwiegende Teil der Weltelite um den Niederländer Michael van Gerwen oder Lokalmatador Mensur Suljović in Premstätten antreten wird.

Spiel als Amateur gegen die Superstars

Sich bei der PDC-European-Tour in Premstätten (20. bis 22. April 2018) mit Michael van Gerwen messen? Ist theoretisch möglich! Der Tourismusverband um Ekkhard Neuser hat für Darts-Amateure den RegioCup geschaffen. In fünf lokalen Cuprunden werden die Sieger sowie die drei Punktebesten mit Tickets für die Qualifikation am Donnerstag (19.4.) ausgestattet. Drei Termine stehen noch an: Café Sunrise, 8053 Graz (27.1.), Firstfloor, 8130 Frohnleiten (17.2.) und Festsaal Zettling, 8141 Premstätten am 3. März. Anmeldungen bei Stefan Delanoi: 0664/4299059.

Darts: Tickets gibt’s noch ausreichend

Die Darts-Weltklasse von 20. bis 22. April zu günstigen Preisen hautnah erleben. Tickets, alle mit garantiertem Sitzplatz, kann man über pdc-europe.tv/tickets ordern. Dort werden Karten für die täglichen zwei Sessions von Freitag bis Sonntag extra angeboten. Die Preise: 10 Euro bis 46,80 Euro.
Im Gegensatz zu den anderen Turnieren können Tagestickets (für je zwei Sessions) beim Tourismusverband Premstätten, Hauptstraße 102, gekauft werden. Karten für Freitag kosten 23,40 Euro, die für Samstag und Sonntag je 46,80 Euro. Info:
office@premstaetten.info
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.