26.10.2016, 00:01 Uhr

Tag der offenen Tür bei der FF Seiersberg-Pirka

Raphael Probst von der FF-Jugend erklärte die Geräte in einem Löschfahrzeug.
Beim Tag der offenen Tür ließ die Feuerwehr Seiersberg-Pirka in das Rüsthaus blicken. HBI Roland Mühl, OBI Florian Romen und ihre Kameraden zeigten her, was die Feuerwehr so erfolgreich macht. Es sind nicht nur die acht Fahrzeuge, allen voran der RLF 2000/200 oder die Gerätschaften, „ich bin sehr stolz auf den Zusammenhalt der Mannschaft“, drückt es Mühl aus. 69 Florianis sind da, wenn man sie braucht, wie über 200 Einsätze der FF Seiersberg-Pirka jährlich zeigen. Den Dank an die Mannschaft sprachen Vzbgm. Thomas Göttfried, GR Werner Koch und LAbg. Oliver Wieser aus. Höhepunkt des Aktionstags war die Demonstration eines Fahrzeugbrandes.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.