23.11.2016, 00:00 Uhr

Winterwunder in Feldkirchen

ORF-Gartenlady Angelika Ertl versorgt die Bierbotschaft von Anita Herzog (r.) mit Bio-Salat der besonderen Art. Dazu gibt es Kastanienbier. (Foto: KK)

Exklusiver Salat bei Angelika Ertl wächst bei minus 15 Grad.

Man kann es durchaus ein vorweihnachtliches Wunder nennen. Die ORF-Gartenexpertin Angelika Ertl hat in ihrem Garten einen Salat angepflanzt, der bis zu minus 15 Grad aushält und dabei auch sehr genießbar ist. Vor drei Jahren hat Ertl damit begonnen, den Salat, der eigentlich aus Asien stammt und auch im Norden Europas angebaut wird, zu pflanzen. Mittlerweile kann die Gärtnerin aus einem 10-Sorten-Sortiment der Winter-Salate wählen. Und das alles rein biologisch, Spritzmittel sind dafür nicht notwendig. "Die Salate mit eigenen Geschmacksrichtungen wirken im Körper wie ein Antibiotikum", sagt die Expertin. Weil die Menge noch nicht ausreicht, gibt es den Salat vorerst nur in der Bierbotschaft Herzog in Wundschuh. "Wir sind beim gemeinsamen Wandern auf das Thema gestoßen. Ich hab natürlich sofort zugesagt", erzählt Anita Herzog. In der Bierbotschaft selbst gibt es derzeit noch etwas Besonderes: Ein eigenes Kastanienbier sorgt zum Wild oder Gansl für einen besonders herbstlichen Geschmack. Vom einzigartigen Bier wurde nur ein Sud produziert. Es heißt also schnell vorbeischauen. "Salat und Bier ist sowieso eine gute Kombi", schmunzeln die beiden abschließend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.