06.04.2017, 22:22 Uhr

Zivilschutz Graz-Umgebung: Bürgermeister von Hart bei Graz übernahm den Zivilschutzbrief!

Bürgermeister Jakob Frey von der Gemeinde Hart bei Graz, eine östlich von Graz liegende und 11,06 km² große Vorstadtgemeinde mit 4.849 Einwohnern, bekam von ZS-Bezirksleiter Peter Kirchengast den sogenannten Zivilschutzbrief inklusive Statuten und die vier neuen Broschüren über Blackout, Bevorratung, Strahlenschutz und Cyberkriminalität überreicht.

Hart bei Graz steht in wenigen Tagen (27. April 2017) ganz im Zeichen der Safety-Tour 2017. Auf der Sportanlage wird die Kindersicherheitsolympiade für die Volksschulen des Schulbezirkes Graz-Umgebung Süd durchgeführt. An diesem Donnerstagvormittag werden 300 Mädchen und Burschen im Alter zwischen acht und zehn Jahren in spielerischer Form „Sicherheit“ vorzeigen.

Bei der Übergabe des „Zivilschutzbriefes“ konnte dem Bürgermeister als Zeichen für die Sicherheit eine Zivilschutzlampe mit sechs Funktionen (Dauerlicht, Blinklicht, Sirene, Radio, Dynamo, USB-Ladeanschluss) und eine mit LED-Lampe ausgestattete Schirmmütze übergeben werden. Weiters wird jede Gemeinde gebeten in Zukunft einen Zivilschutzbeauftragten zu nennen.

Bericht in der WOCHE Graz-Umgebung Süd

-
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.