24.01.2012, 20:20 Uhr

Zwei Schultypen und viele Schwerpunkte in Mureck

Eine umfassende Berufsqualifikation für Wirtschaft, Verwaltung, Tourismus und Ernährung erhält man in Mureck. Foto: WOCHE
Mureck: HLW | MURECK. Ihre zahlreichen Schwerpunkte präsentierten die fünfjährige Höhere Lehranstalt und die dreijährige Bundesfachschule für wirtschaftliche Berufe in Mureck bei einem Tag der offenen Tür. Schulleiterin Christine Niederkorn hatte mit ihrem Team und den Schülern zahlreiche Schauräume gestaltet. Die fünfjährige HLW schließt mit einer Reife- und Diplomprüfung ab und legt Schwerpunkte auf Fremdsprachen, Gastronomie, Naturwissenschaften und Wirtschaft und hat dazu auch fünf Übungsfirmen eingerichtet. Die Fachschule setzt Schwerpunkte bei wirtschaftlichen Grundkompetenzen, Kreativität und Gastronomie.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.