05.09.2014, 09:11 Uhr

Das Grazer Umland im Herbst erwandern

Wanderbereit: Hartmut Heidinger (Alpenverein, l.) und Stadtrat Kurt Hohensinner (Foto: Stadt Graz)
Der Herbst ist traditionell die ideale Zeit, um den Rucksack zu packen, die Wanderschuhe zu schnüren und frische Bergluft einzuatmen. Wunderschöne Wandertouren findet man aber nicht nur im Hochgebirge, sondern auch im Grazer Umland. Um die nähere Umgebung besser kennenzulernen, veranstaltet das Sportamt der Stadt Graz gemeinsam mit dem Österreichischen Alpenverein Sektion Graz und der WOCHE auch heuer wieder geführte Wanderungen in Graz und den umliegenden Bergen.

Tour führt in den Norden

Der erste Wandertag findet am kommenden Sonntag, den 7. September, statt und führt über Kalkleiten zur Erhardhöhe und zur Latschenhütte (Details siehe Infobox).
"Ich freue mich schon darauf, am kommenden Sonntag gemeinsam mit vielen Grazern das Hügelland rund um die Landeshauptstadt genießen zu können. Wandern ist für jedermann eine gute Möglichkeit, Sport und Natur sinnvoll zu verbinden", sagt Sportstadtrat Kurt Hohensinner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.