05.07.2017, 00:01 Uhr

Günther Kumpitsch geht für die FPÖ ins Rennen

Peter Samt, Reinhold Maier, Günther Kumpitsch und Stefan Hermann feierten mit Mario Kunasek ein Jubiläum

In Gössendorf feierte die FPÖ das zehnjährige Jubiläum von Mario Kunasek als Bezirksparteiobmann.

Zuvor wählten die Delegierten den stellv. Hitzendorfer Bürgermeister, Polizeijuristen und NAbg. Günther Kumpitsch einstimmig zum FP-Spitzenkandidaten des Bezirks für die kommende Nationalratswahl. Auf den weiteren Rängen der Kandidatenliste befinden sich der Seiersberger GR Reinhold Maier und der Feldkirchner Vzbgm. Stefan Hermann. „Es hat bei uns keine Kampfabstimmung gegeben“, betont Bezirksparteiobmann Mario Kunasek. In dieser Funktion feierte der Gössendorfer Politiker sein zehnjähriges Jubiläum mit einem Fest, bei dem BR Peter Samt am Griller stand. „Die FPÖ hatte damals 21 Gemeinderäte im Bezirk, jetzt sind es 86“, sagt Kunasek, der mit seinem Team bei der Nationalratswahl Platz 1 in der Steiermark verteidigen will.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.