18.10.2016, 18:41 Uhr

Endlich sind die meisten Touristen weg..... Teil 2

Biograd na Moru: Biograd | ...wird sich mancher denken. Zumindest solche, die nicht vom Tourismus leben.

Biograd wird seit Mitte des 10. Jahrhunderts als Stadt erwähnt. Im 11. Jahrhundert war es Sitz der kroatischen Könige.
Die Pfarrkirche der hl. Anastasia wurde Mitte des 18. Jahrhunderts im Stadtteil Glavica, erbaut. Die Kirche wurde der Märtyrerin Anastasia (kroatisch: Stošija) von Srijem gewidmet. Sie ist 33 Meter lang, 12,5 Meter breit und 10 Meter hoch. Im Jahre 1761 wurde die Kirche von dem Erzbischof Matija Karaman, aus Zadar geweiht .
1 10
1 10
10
9
9
10
3 10
1 10
9
2 10
3 9
29
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Weitere Beiträge zu den Themen
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
13 Kommentareausblenden
95.591
Heinrich Moser aus Ottakring | 18.10.2016 | 18:50   Melden
32.553
Friederike Kerschbaum aus Neusiedl am See | 18.10.2016 | 19:14   Melden
22.606
Karl Pabi aus Bruck an der Mur | 18.10.2016 | 19:19   Melden
18.587
Anna Aldrian aus Graz-Umgebung | 18.10.2016 | 19:35   Melden
132.367
Birgit Winkler aus Krems | 18.10.2016 | 19:42   Melden
81.709
Erika Bauer aus Bruck an der Mur | 18.10.2016 | 20:18   Melden
55.031
Monika Pröll aus Rohrbach | 18.10.2016 | 20:31   Melden
50.355
Hans Baier aus Graz-Umgebung | 18.10.2016 | 21:08   Melden
31.299
Hanspeter Lechner aus Enns | 18.10.2016 | 21:43   Melden
50.355
Hans Baier aus Graz-Umgebung | 18.10.2016 | 23:14   Melden
3.543
Franz Binder aus Weiz | 19.10.2016 | 09:38   Melden
52.805
Sylvia S. aus Favoriten | 20.10.2016 | 10:29   Melden
14.550
Marie O. aus Graz | 28.10.2016 | 15:16   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.