13.09.2016, 07:34 Uhr

Almenland stellte wieder zweitgrößte Radmannschaft beim Radmarathon in Wildon

Die Mannschaft aus dem Almenland
fladnitz a.d.T.: fladnitz a.d.T. | Kürzlich fand in Wildon der 25.-Jubiläums-Parktherme-Radmarathon, und der Letzte in dieser Form, statt.
Bei dieser größten Radsportveranstaltung Österreichs waren wieder Teilnehmer aus Österreich und weiteren Nationen am Start. Fünf Streckenführungen sorgten dafür, dass für jede Kondition etwas Passendes dabei war: Familienstrecke über 35 km, Strecken mit 75 und 136 km und die MTB-Strecke über 60 km.
Entlang der Route wurde mit steirischen Schmankerln für das leibliche Wohl gesorgt und, wie schon in der Vergangenheit, standen Spaß, Gesundheit und Gesellschaftliches im Vordergrund, denn dieser Radmarathon ist der einzige in Österreich ohne Zeitnehmung.
Das Almenland hatte wieder einen Repräsentationsstand und wurde in bewährter Weise vom Vital-Hotel-Styria betreut.
Auch heuer erzielte die Gruppe aus dem Almenland mit 178 Personen einen tollen Erfolg, war sie doch wieder die zweitgrößte Mannschaft.
Ein Dank für die tolle Mithilfe bei der Organisation geht an Bernhard Bauer, Manfred Schwaiger, Karin Walcher, Maria Müller-Guttenbrunn und Herrn Ebenbauer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.