12.10.2016, 00:01 Uhr

ASKÖ Judoclub Frohnleiten startet Anfängerkurse

Für Andreas Mandl (rechts) steckt in Judo auch eine Portion Persönlichkeitsentwicklung.
Frohnleiten gilt neben Leibnitz, Leoben und Zeltweg als Hochburg im Judo. Diese Sportart ist weit mehr, als den Gegner auf den Rücken zu werfen. Neben dem richtigen Fallen und Rollen, Disziplin, Kondition und gegenseitigem Helfen lernen Judoka Verantwortung für den Partner zu übernehmen, gegen den sie kämpfen. Österreichweit gibt es 16.000 aktive Judoka, in der Steiermark rund 2.500.

In Frohnleiten startet Andreas Mandl vom ASKÖ Judoclub am 16. Oktober mit dem Judotraining für Kids ab sechs Jahren. Anmeldungen unter andreas.mandl@frohnleiten.at. Der 31jährige Trainer steckt sich selbst sportliche Ziele und stellt sich mit der Kata-Meisterschaft und der zweiten schwarzen Gürtelprüfung den nächsten Herausforderungen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.