08.10.2014, 09:46 Uhr

Eisschützen aus Nöstl siegen wieder beim Finnlandcup 2014

Joel Bechmann, Stefan Schreck, Robin Schickhofer und Walter Weberhofer. (vlnr) (Foto: kk)
Drei Eisstocksportler vom ESV Nöstl traten den Weg in den hohen Norden an. Der vierte musste berufsbedingt absagen. Doch mit Joel Bechmann, seines Zeichen Nationalspieler aus Dänemark, hatten Walter Weberhofer, Stefan Schreck und Robin Schickhofer einen sehr guten Ersatz gefunden.
In der Vorrunde noch am zweiten Rang, siegten die Nöstler im Halbfinale klar mit 24 : 7 gegen Myllyt. Im Finale gegen das Team Wanha LKK mit 11 : 9 und wurden somit nach dem Erfolg 2010 wieder Finnland-Pokalsieger.
Ein Wiedersehen bei diesem Turnier gab es auch mit dem Lehrmeister des Weitensports in Österreich, Helmut Aglassinger. Er ist mit seiner Familie nach Finnland gezogen und versucht den Eisstocksport in Lohja populär zu machen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.