07.11.2016, 00:52 Uhr

Gratweins U13 sorgt für Furore

Neben Sturm Graz, GAK, TSV Hartberg oder dem SV Kapfenberg findet man nun auch den SV Gratwein-Straßengel im Jugendbereich im absoluten Spitzenbereich.

Die U13 (Jahrgang 2004 oder jünger) des SV Gratwein-Straßengel schaffte den Einzug in die steirische U13-Landesliga, wo sich die besten Mannschaften dieser Altersklasseaus der ganzen Steiermark messen. Möglich wurde dies durch eine starke Saison in der U13-Leistungsklasse, in der die Gratweiner den zweiten Platz belegten und unter anderem Sturm Graz und Kapfenberg besiegen konnten. Durch den Sieg gegen Kapfenberg fixierte man die Qualifikation zur Landesliga.

Nun warten auf das Team von Trainer Thomas Veselka bis Mitte Juni interessante Aufgaben. Neben den anfangs genannten Teams spielen auch Sinabelkirchen und Leibnitz in der Landesliga mit. Sturm Graz stellt zwei Teams. An Motivation wird es den Youngstars daher mit Sicherheit nicht mangeln.

Insgesamt gibt es im Moment elf Jugendmannschaften beim SV Gratwein-Straßengel, den erfolgreichsten Fußball spielen die unter 13-Jährigen. Um nachhaltig eine gute Ausbildung zu bieten, sucht der Verein auch immer wieder nach motivierten Trainern für die Jugend.

Auch bei der Kampfmannschaft des SV Gratwein-Straßengel hat sich etwas getan. Nach dem Rücktritt von Trainer Roland Kollmann, übernimmt Heinz Gaber das Traineramt vorerst. Bei seinem Debüt feierte das Team nach zwei sieglosen Partien einen 5:0-Auswärtssieg gegen St. Radegund/Kumberg II.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.