07.09.2016, 04:00 Uhr

Langstrecken-Radrennen "Schinderei" in Hitzendorf

Das OK-Team (Michi Pletz, Alexander Karelly, Michael Kogler und Jürgen Gruber) der Schinderei freut sich bereits auf das Radevent. (Foto: KK)
Die Organisation des Langstrecken-Radrennens über 12 oder 24 Stunden von 9. bis 10. September hat das Medienteam des steirschen RAAM-Teilnehmers Christoph Strasser übernommen. Unter dem Namen "12/24h Schinderei" haben sich Jürgen Gruber, Michi Pletz, Alexander Karelly und Michael Kogler einiges einfallen lassen. Der Name sagt eigentlich schon alles: Der etwa vier Kilometer lange Rundkurs ist eine kurze, aber abwechslungsreiche Runde für Hobbysportler oder Rennradprofis, die alleine oder im Team an ihre Grenzen gehen wollen. Wer keinen Radpartner hat, kann sich online auf der Radlerbörse umsehen. Für Teilnehmer und Zuschauer gibt es bei der Kirschenhalle ein reichhaltiges Angebot. Die Schinderei ist zudem für einen guten Zweck. www.schinderei.at
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.