04.04.2017, 13:47 Uhr

„Örli“ wird jetzt zum Filmstar

Ein Lachschlager! Martin Ehrenreich interviewt Mario Haas (l.) im Rahmen der hitverdächtigen Sturm-Serie „Schwoazfoan“.

„Schwoazfoan“, Sturms neues Kurzfilmprojekt, erreicht Kultcharakter.

Genial! Der SK Sturm bespielt seine hauseigenen Medien ja nicht nur mit schnöden Matchberichten, sondern liefert stets auch sehenswerte Videos, lustige Spots mit den Kickern als Hauptdarsteller, wie etwa "Schwarz oder Weiß".
Das jüngste Projekt heißt „Schwoazfoan“ – zu sehen auf sksturm.tv – und ist bereits nach der zweite Folge auf dem Weg, Kultcharakter zu erlangen. Ex-Profi Martin Ehrenreich steuert ein Elektro-Auto und interviewt den Beifahrer. Die Idee dazu kam von „Örli“ selbst, der in seinem neuen Job in der Marketing- und Sponsoring-Abteilung des Klubs mit demselben großen Engagement zu Werke geht, wie er es auch als Kicker bei den Amateuren tut. Teil eins von „Schwoazfoan“ mit Co-Pilot Günter Kreissl, dem Geschäftsführer Sport, erntete bereits Lobeshymnen – und wurde im zweiten Clip noch übertroffen. Da nimmt Legende Mario Haas neben Örli Platz. Ein 17-minütiger Spaß mit Ehrenreich als gut gelauntem Interviewer und Mario Haas in Hochform. „Ja, da ist uns was gelungen. Aber nicht ich allein war das, da war viel Teamwork dabei“, meint Örli bescheiden. Okay, der Schnitt von Sturms Technik-Ass Denis Vesnic ist genial, viele Kollegen gaben Ezzes, aber Konzept, Regie und Drehbuch stammen von Nebendarsteller Martin Ehrenreich, der einen Kurzfilm mit Hitpotenzial produzierte. Top: Zwei weitere Folgen sind bis Sommer noch geplant.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.