06.12.2017, 07:58 Uhr

“Schwoaze helfen“ ist ein echter Volltreffer

Niki Erkinger (2. v. r.) und seine Mitstreiter von “Schwoaze helfen“ strampeln sich ab und sammeln unermüdlich Spenden.

Der Vereinigung der Sturm-Fanklubs sammelt wieder für den guten Zweck. Ziel heuer: 25.000 €!

Hut ab vor der Vereinigung der Fanklubs des SK Sturm, die im Kollektiv 1909 zusammengefasst sind. Ebenso stimmkräftig, wie sie ihre Lieblinge auf dem Spielfeld anfeuern, sind Niki Erkinger und seine Mitstreiter Jahr für Jahr unterwegs, um Spenden für die gute Sache zu sammeln. Vor einigen Jahren hat die Nordkurve-Abteilung mit Benefizaktionen begonnen – und damit große Erfolge erzielt. Insgesamt konnten bisher aus diversen Aktivitäten 60.000 Euro an Spenden lukriert werden. Die sind bereits alle an Bedürftige und Hilfsgruppen ausgeschüttet. “Nun ist die Spendenaktion 2017 in vollem Gange. Unser Ziel ist es, dass wir bis Weihnachten 25.000 Euro zusammenbringen, 14.000 sind es schon“, freut sich Erkinger. Mehr über Tätigkeiten wie Versteigerungen von Sturm-Goodies ist nachzulesen auf www.schwoazehelfen.at. Dort sind auch die aktuellen Spendenziele zu finden. Auch ein Spendenkonto gibt’s. Hilf mit: AT72 3800 0000 0433 5436.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.