30.10.2017, 13:30 Uhr

Torjäger-Duell in Grambach

Der “Knipser“ von Wundschuh: Fisnik Shyti hält bei zwölf Volltreffern, gegen Mariatrost steuerte er einen lupenreinen Hattrick bei.

Showdown in der Gebietsliga! Wundschuh fährt zum Topspiel und dem Bomber-Duell nach Grambach.

Dreizehnte und letzte Herbstrunde in der Gebietsliga Mitte. Aktuell liegt der GAK 1902 KM II mit einem Punkt Vorsprung vor dem SV Technopark Raaba-Grambach an der Spitze der Tabelle. Während das Zweier-Team des GAK diesen Samstag um 14 Uhr beim Vorletzten Laßnitzhöhe antritt, kommt es zeitgleich in Grambach zum Duell Zweiter gegen Dritter – Wundschuh, aktuell Dritter mit fünf Punkten Rückstand auf Grambach, kommt zum Showdown.
Und die Grambacher um Trainer Klaus Fuchs sind auf der Hut, sind sie doch durch ein Ergebnis vom vergangenen Wochenende hellhörig geworden. Wundschuh hat Mariatrost daheim doch gleich mit 8:0 abgefertigt. Eine ordentliche Packung für die Mariatroster, die vor dieser Abfuhr noch vor Wundschuh gelegen sind!
“Uns ist in diesem Spiel einfach alles aufgegangen. Aber man muss auch zugeben, dass Mariatrost ersatzgeschwächt angereist ist“, relativiert Wundschuh-Obmann Markus Suppanitz das hohe Resultat.

Wundschuh will dranbleiben
Dieses Wochenende wollen die Wundschuher in der Schlussrunde den Anschluss an die Tabellenspitze wahren und in Grambach, das sechs seiner letzten sieben Spiele gewinnen konnte (zuletzt 2:0 in Vasoldsberg), anschreiben. “Dieses Spiel ist richtungsweisend für das Frühjahr für uns. Schaffen wir es, in Grambach zu punkten, bleiben wir vorne dabei. Wir hatten zuletzt einen leichten Höhenflug. Ich traue der Mannschaft zu, dass wir in Grambach anschreiben“, meint Wundschuh-Boss Suppanitz.

Duell der Torjäger
Der Ausgang des Gebietsliga-Spitzenspieles wird nicht unwesentlich davon abhängen, wie die Torjäger der Teams aufgelegt sind. Auf der Wundschuher Seite ist das Fisnik Shyti, der bei zwölf Saisontoren hält und zum 8:0-Kantersieg gegen Mariatrost einen lupenreinen Hattrick beitrug.
Bei Grambach ruhen die Hoffnungen einmal mehr aus Ali Alexander Ivanescu, der mit 17 Volltreffern in zwölf Spielen die Scorer-Liste der Gebietsliga überlegen vor dem Göstinger Ibrahim Sahin (15 Tore) und Shyti anführt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.