06.09.2016, 13:56 Uhr

Automatisierung für Adidas

Ein riesiger Adidas-Store im chinesischen Beijing. (Foto: adidas)

Knapp erhält Auftrag für neues Distributions- und E-Commerce-Zentrum.

Die Knapp AG hat vergangene Woche einen Großauftrag an Land gezogen. Das Unternehmen mit Sitz in Hart bei Graz wird die Automatisierung des neuen Distributionszentrums Campus North der Adidas-Gruppe in Deutschland aufbauen und unterstützt damit die Abwicklung des E-Commerce-Geschäfts in Europa.

Adidas setzt auf Knapp

Mit der Bereitstellung einer neuen, leistungsstarken All-in-Shuttle-Lösung unterstützt Knapp die Adidas-Gruppe bei der Abwicklung ihres Warenverkehrs im Bereich E-Commerce. Eine flexible Reaktion auf die wechselnden Anforderungen der Sportartikelbranche ist dadurch besser möglich. Mit mehr als 55.000 Mitarbeitern in über 160 Ländern produziert die Adidas-Gruppe jährlich eine Vielzahl unterschiedlichster Artikel. In Spitzenzeiten verlassen täglich mehr als 350.000 Produkte das weltweit größte Distributionszentrum des Konzerns. „Dieses Projekt entspricht unserer Philosophie ‚Making complexity simple‘." Die flexible OSR-Shuttle-Lösung erlaubt jederzeit Zugriff auf alle Artikel und macht die Adidas-Gruppe unabhängig von zukünftigen Geschäftsentwicklungen. Die gesamte Lösung ist modular aufgebaut und einfach erweiterbar. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit der Adidas-Gruppe und eine erfolgreiche Realisierung dieses All-in Shuttle-Projekts", sagt Knapp-CEO Gerald Hofer.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.