17.10.2014, 12:59 Uhr

Größter hochalpiner Windpark ist in Betrieb

LR Schrittwieser mit GF Zapreva (Wien Energie), den Bürgermeistern Heim (Ratten) und Hofbauer (Langenwang) und Ammer (Wien Energie, v. re.).

Der neue Windpark der Wien Energie am Steinreigel auf der Rattener Alm liefert Ökostrom für rund 24.000 Haushalte.

Enstanden ist der Windpark in zwei Abschnitten. Bereits seit 2005 drehen sich dort die ersten Anlagen. Im Mai des heurigen Jahres wurde mit der Erweiterung begonnen. 21 Windkraftanlagen mit einer installierten Gesamtleistung von 38,3 Megawatt produzieren jährlich ca. 79.000 Megawattstunden Ökostrom.
Zur offiziellen Inbetriebnahme des bedeutendsten hochalpinen Windparks österreichs trafen sich LR Siegfried Schrittwieser, die Bürgermeister von Langenwang Rudolf Hofbauer und Thomas Heim aus Ratten sowie Energie Wien Geschäftsführerin Susanna Zapreva und die Projektbeteiligten.
"Es ist ein wichtiger Meilenstein für die Region und seitens der Energiegewinnung. Zudem war es für die Bevölkerung ein Erlebnis, das Entstehen des Windparks zu beobachten," sagt Bürgermeister Thomas Heim.
Als einen historischen Augenblick bezeichnete es der Ortschef aus Langenwang: "Die Vergrößerung um weitere elf Anlagen nutzt die vorhandenen Ressourcen optimal und ist somit eine ideale Ergänzung zum bestehenden Park."
Bis 2030 will Wien Energie den Anteil an erneuerbarer Energie auf 50 Prozent erhöhen. Mit dem Windpark Steinriegel ist man dem einen wichtigen Schritt näher gekommen.
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
2 Kommentareausblenden
5.246
Gottfried Maierhofer aus Pinzgau | 17.10.2014 | 15:28   Melden
8.498
Anneliese Grabenhofer aus Weiz | 18.10.2014 | 18:55   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.