05.07.2017, 00:00 Uhr

Hotel Ramada Premstätten: Nächtigungen boomen

Das Hotel Ramada in Premstätten schloss die dritte Etappe der 2,4 Mio. Euro Investition erfolgreich ab.

Eine erfreuliche Halbjahresbilanz weist das Hotel Ramada in Premstätten auf. In den heurigen sechs Monaten stieg die Anzahl der Gäste auf 20.000, was einen Zuwachs gegenüber dem Vorjahr von 18 Prozent bedeutet.

Positives vermeldet Geschäftsführer Hartmut Geese auch bei den Investitionen. Die dritte Etappe der Umbauarbeiten ist abgeschlossen. 350.000 Euro flossen in neue Fußböden, Seminarausstattung und Technik. Im Februar erfolgt mit der Erneuerung von Mobiliar der letzte Teil der 2,4 Mio. Euro Investition.

Die neue Struktur lässt das Hotel großzügiger erscheinen. Die Seminarräume sind mit modernster Technik ausgestattet und die Gänge zeigen Impressionen von Graz, von der gotischen Doppelwendeltreppe bis zur Murinsel. Neu ist auch eine Schnell-Ladestation für Elektroautos am Hotelparkplatz. Ein Dreifach-Charger mit 100kw Leistung macht das E-Auto dank einer Kooperation mit der Energie Steiermark kostenlos ruck-zuck wieder voll.

Ein neues Sommerangebot gibt es einmal im Monat auch in der Kulinarik. Am 7. Juli startet die Barbecue-Dinner Serie mit einem BBQ-Buffet, Bierspezialitäten und Livemusik ab 18:00 Uhr. Den RIMC-Gesellschaftern Hartmut Geese und Sandra Neukart sowie RAMADA Manager Marc Czarnetzki gratulierten zum erfolgreichen Umbau u.a. Bgm. Anton Scherbinek, Tourismusmanagerin Evelyne Flori und IBC-Geschäftsführer Andreas Mairitsch. www.ramada-graz.at.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.